Mein Motto: Es kann immer besser werden.

Liebscher & Bracht Schmerztherapie

Vertrauen Sie bei der Schmerztherapie in Hannover auf die Methode nach Liebscher & Bracht

Haben Sie Schmerzen, sollte es immer das oberste Ziel sein, diese zu lindern. Natürlich stehen Ihnen hierfür unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Vertrauen Sie gemeinsam mit mir auf die Liebscher & Bracht Schmerztherapie in Hannover. Jede Behandlung beginnt dabei mit einer gründlichen Anamnese. Ich setze mich also zunächst intensiv mit Ihrem Gesundheitszustand auseinander. Nachdem Sie mir erklärt haben, welche Schmerzen Sie belasten und ob diese mit weiteren Beschwerden einhergehen, beginnen wir mit der Sitzung.

Wie läuft die Schmerztherapie in Hannover ab?

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie in Hannover basiert auf dem Einsatz der Osteopressur und den zugehörigen Übungen. Ziel dieser Maßnahme ist es, Schmerzen gezielt zu reduzieren, sodass sie sich insgesamt wohler und fitter fühlen. Im Rahmen der Schmerztherapie in Hannover setzen wir nun auf zwei weitere Behandlungsmethoden, die Ihre Beschwerden anhaltend lindern sollen. Die von mir angeleiteten Schmerzfreiübungen werden dabei durch die Faszien-Rollmassage ergänzt.

Regelmäßige Wiederholung zuhause

Damit die Schmerztherapie in Hannover Früchte trägt, ist es wichtig, dass Sie die Übungen regelmäßig wiederholen. Die meisten Übungen sind so gestaltet, dass eine Wiederholung in den eigenen vier Wänden problemlos möglich ist. Wir setzen uns bei der Schmerztherapie in Hannover darüber hinaus mit weiteren Faktoren auseinander, die Einfluss auf die Schmerzen haben. Es gibt verschiedene Faktoren, die Schmerzen beeinflussen. Diese sind im bio-psycho-sozialen Modell von Schmerzen berücksichtigt. Ihr persönliches Stresslevel, ihr Schlaf, ihre Ernährung und ihre Psyche sind hierbei ebenfalls von Bedeutung. Wir haben uns auf Bewegungs- und Ernährungstherapie spezialisiert. In einigen Fällen ist auch bei dieser Form der Schmerztherapie in Hannover eine Bezuschussung durch die Krankenkasse möglich, meistens beteiligen sich allerdings nur die privaten Krankenkassen daran.

140,00 € pro Sitzung  (Nettozeit 60 Minuten)

Ich informiere Sie gerne über die Bezuschussung durch Ihre Krankenkasse.

In der Regel benötigen Sie 2-3 Sitzungen für jeden Schmerzzustand und können danach wirkungsvoll Zuhause und in unseren Fayo Gruppen weitertrainieren.

Jetzt Termin vereinbaren.

Wenn Sie die verschiedenen Liebscher & Bracht Übungen vorab einmal ausprobieren möchten, so empfehle ich Ihnen meine Übungsvideos auf Youtube. Wählen Sie hier den Schwierigkeitsgrad, der Ihnen angemessen erscheint und einen Bereich, der ihrem Schmerz am nächsten kommt.

Anfänger:


Fortgeschritten:


Sportler*innen:


E-Mail
Anruf
Instagram